Müllabfuhr ist sichergestellt – Recyclinghöfe bleiben geöffnet

Entrümpelungen dennoch vermeiden:

Die Abfuhr der Restmülltonnen, Grünen Tonnen und der BETtys ist auch während des Lockdowns und darüber hinaus weiterhin gemäß Abfuhrzeiten im Abfallkalender sichergestellt. Auch die Recyclinghöfe im gesamten Kreisgebiet bleiben zu den regulären Zeiten geöffnet und sind nur am 24.12. und 31.12.2020 geschlossen.

Die bereits terminierten Abfuhrtermine für Sperrmüll finden wie geplant statt. Entrümpelungen sollen dennoch vermieden werden um das Abfuhrunternehmen und die Abgabestelle in Stäffelesrain nicht zusätzlich zu belasten. „Es soll jeder Einzelne überprüfen, ob eine Entsorgung von Sperrmüll in den kommenden Wochen unbedingt nötig ist“, bittet Sebastian Damm, Geschäftsführer der Abfallwirtschaft.

Die Grüngutplätze im Hohenlohekreis haben bis einschließlich Samstag, 19.12.20 geöffnet und sind dann bis 6. Januar geschlossen. In dieser Zeit ist auch auf den Recyclinghöfen die Grüngutabgabe aufgrund einer Organisationsänderung nicht möglich. Die Grüngutannahme auf dem Gelände von Hauke Erden in Öhringen ist ab sofort bis 10.01.21 für private Anlieferer geschlossen.

Bei der Anlieferung auf den Recyclinghöfen sind bestimmte Regeln zu beachten, die vor Ort ausgehängt sind. An erster Stelle steht der Schutz der Mitarbeiter und der Anlieferer, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Die Materialien müssen zu Hause vorsortiert werden, damit das Entladen zügig erfolgen kann.  Es werden nur Anlieferungen mit haushaltsüblichen Mengen angenommen, um allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit der Entsorgung bieten zu können.  Die Anlieferer müssen in ihren Fahrzeugen sitzen bleiben bis sie auf den Hof fahren dürfen. Nach dem Einlass ist es einer Person gestattet, die mitgebrachten Materialien zu entsorgen. Auf dem gesamten Gelände gilt Maskenpflicht. Mitfahrer bleiben über diese Zeit im Fahrzeug sitzen. Der Sicherheitsabstand zum Personal und den anderen Anlieferern ist stets einzuhalten. Es dürfen sich maximal vier Fahrzeuge gleichzeitig auf dem Schwerpunkthof-Gelände befinden. „Wir bitten die Anlieferer sich an diese Regeln zu halten, um sich und andere zu schützen“, betont Joachim Bahr, Bereichsleiter Entsorgungsanlagen.

Die Abfallwirtschaft trifft diese Maßnahmen, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen und die Verbreitung des Corona-Virus weiter einzudämmen.  Die aktuellen Öffnungszeiten aller Entsorgungsanlagen stehen in der Abfall-App „Abfallinfo HOK“. Sie ist stets aktuell und informiert über alle anstehenden Veränderungen rund um das Thema Abfall. Sie steht in den gängigen App-Stores kostenlos zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen auf der Homepage der Abfallwirtschaft www.abfallwirtschaft-hohenlohekreis.de. Gerne berät das Team der Service-Hotline telefonisch unter 07940 18-555.

2020 05 11 ffnung Ernsbach Gommersdorf

Bildunterschrift: Joachim Bahr weist auf die Anlieferregeln auf den Recyclinghöfen hin!