Gelber Sack: Abfuhr gestartet!

Hohenlohekreis: Die Verpackungssammlung mit dem Gelben Sack ist gestartet. Nun werden im Hohenlohekreis alle 14 Tage die Leichtverpackungen abgeholt. Sammelpunkte für die Bereitstellung von Leichtverpackungen, die bisher für die grüne Tonne eingerichtet wurden, gelten auch für die Abfuhr mit dem Gelben Sack.

Die Abgabe von Leichtverpackungen auf den Recyclinghöfen ist nicht mehr möglich.

Die Säcke müssen am Abfuhrtag bis 6 Uhr am Straßenrand so bereitgestellt werden, dass sie niemanden behindern und nicht überfüllt sind. Bei windigem Wetter können sie zum Beispiel an Zäunen oder ähnlichem mit den Bändeln lose angehängt, mit einem Stein beschwert oder zwischen den anderen Mülltonnen eingeklemmt werden. Bei größeren Gebäuden und vielen einzelnen Säcken kann beispielsweise ein Gitterwagen oder Ähnliches für die Bereitstellung genutzt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Müllwerker die Säcke problemlos herausnehmen können.

Wer noch keine Gelben Säcke hat, kann sich eine Rolle bei der Firma Veolia in Bretzfeld-Schwabbach, in den Rathäusern der Gemeinden oder bei der Abfallwirtschaft in Künzelsau abholen. Für Fragen zur Abfuhr und Bereitstellung der Gelben Säcke ist die Firma Veolia unter 0800-0785600 (nach Ansage Ortsvorwahl eingeben) oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Weitere Infos unter www.abfallwirtschaft-hohenlohekreis.de/neu-ab-2021.