Informationen zum Beschluss des Kreistags am 13.03.2019 – Informationskampagne ab Frühjahr 2020

Im Hohenlohekreis werden ab 2021 die Verkaufsverpackungen mit dem Gelben Sack gesammelt. Das hat der Kreistag am 13.03.2019 beschlossen. Bisher werden die Verkaufsverpackungen im Wechsel mit Altpapier alle vier Wochen in der Grünen Tonnen eingesammelt. Der Gelbe Sack soll dagegen künftig alle zwei Wochen abgeholt werden. „Die zweiwöchentliche Abfuhr ist eine deutliche Verbesserung für die Bürgerinnen und Bürger“, so Landrat Dr. Matthias Neth. Die Verkaufsverpackungen würden nach wie unkompliziert zuhause abgeholt.



Mit der Einführung des Gelben Sacks will der Hohenlohekreis unter anderem die Voraussetzungen schaffen, dass die neuen Recyclingquoten des Verpackungsgesetzes erfüllt werden können. Durch die Einführung reiner Altpapiertonnen sind außerdem langfristig deutliche Kostenvorteile zu erwarten. Das Altpapier soll im Hohenlohekreis weiterhin alle vier Wochen in Altpapiertonnen haushaltsnah abgeholt werden. Auch die Altpapiersammlung durch Vereine soll bestehen bleiben.

Für die Einführung des Gelben Sacks ist eine Informationskampagne geplant. Die Bürgerinnen und Bürger werden ab Frühjahr 2020 bestmöglich vorbereitet, so dass die Umstellung gut klappt. Das Altpapier soll im Hohenlohekreis weiterhin alle vier Wochen in Altpapiertonnen haushaltsnah abgeholt werden. Auch die Altpapiersammlung durch Vereine soll bestehen bleiben

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Dualen Systeme, die für die Entsorgung und Verwertung der Leichtverpackungen zuständig sind.
Hier geht es zur Homepage der Dualen Systeme

Wir haben Ihnen ein Informationsblatt zum Thema zusammengestellt

Download Info Leichtverpackungen und Altpapier ab 01.01.2021

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an das Team der Service-Hotline der Abfallwirtschaft unter 07940 18-555 wenden.